Bild zum Weblog Alles neu macht der … Herbst?
27.10.2016

Alles neu macht der … Herbst?

Der erste Schultag brachte viele neue Überraschungen mit sich. Eltern und Kinder saßen schon unruhig auf ihren Stühlen und beobachteten gespannt die neuen Gesichter zwischen den Schulkollegen und auch zwischen den Lehrpersonen.

Die Neue Mittelschule ist dieses Jahr gut gefüllt, aber auch zwischen den Volksschülern sieht man kleine Sonnenscheine rumlaufen, die mit ihren Piepsstimmchen ihre Kollegen und Kolleginnen verzaubern.
Auch über die neuen Lehrerinnen, Anna Schmidlechner (D,E) und Shaina Strimbu (REL) freuen wir uns sehr. Staunend sehen wir zu, wie das Lehrerkollegium wächst und wächst.
Nach all dem Kennenlernen und Plaudern lud unser Pastor Doru Tarita auch den Herrn Jesus ein, uns das Schuljahr über gut zu begleiten. Nach oben wird unser Blick gerichtet sein, wenn wir unser diesjähriges Schulmotto „Dienet einander durch die Liebe“ (Galater 5, 13) versuchen umzusetzen.

Aber bevor die Schule so richtig losging, gab es noch einen schönen Wandertag auf den Magdalensberg. Was wir da alles so entdeckten? Von Fröschen, Grillen bis hin zu einer Gottesanbeterin gab es da alles zu sehen. Ein Mädchen entdeckte, dass man den Magdalensberg ohne Schuhe besteigen konnte, ein Junge merkte auch, dass er mit seinen Schuhen, den Berg nicht herunterkommt. Wir hatten viel Spaß am Gipfel auf dem Spielplatz und drehten uns so schnell am Karussell, dass uns fast übel wurde. Beim Abstieg fanden wir dann noch einen herrlichen Platz zum Spielen im Wald. Das war richtig lustig.
Der Heimweg war sehr abenteuerlich. Manche Mädchen kamen mit mehr Gepäck zurück als sie gekommen waren. Sie hatten nämlich viele Eierschwammerln entdeckt. Im Großen und Ganzen war es ein sehr schöner Ausflug.

Ich (Anna) möchte mich als neues Mitglied des Lehrerkollegiums auch noch kurz zu Wort melden. Die ersten Wochen an der Adventistischen Privatschule Klagenfurt waren für mich sehr abwechslungsreich, spannend, abenteuerlich und mit viel Freude verbunden. Ich bin wirklich dankbar für all die schönen Begegnungen mit den Kindern und Jugendlichen und freue mich von Herzen, dass ich diese neue Aufgabe bestreiten darf. Besonders dankbar bin ich für das unterstützende Kollegium und bitte Gott weiterhin um viel Segen für diese wunderbare Schule.

Bild 1 zum Block 1690
Bild 2 zum Block 1690
Bild 3 zum Block 1690
Bild 4 zum Block 1690
Bild 5 zum Block 1690
Bild 6 zum Block 1690
Bild 7 zum Block 1690
Bild 8 zum Block 1690
Bild 9 zum Block 1690
Bild 10 zum Block 1690
Bild 11 zum Block 1690
Bild 12 zum Block 1690
Bild 13 zum Block 1690
Bild 14 zum Block 1690
Bild 15 zum Block 1690
Bild 16 zum Block 1690
Bild 17 zum Block 1690
Bild 18 zum Block 1690
Bild 19 zum Block 1690
Bild 20 zum Block 1690