Die "Adventistische Privatschule Klagenfurt"...

...steht für menschliches Miteinander und Füreinander.

Achtsamkeit, Fürsorge, Freundlichkeit, Glaube, Gesundheit, Liebe und Respekt sind unsere Werte. Diese leben wir nicht nur vor, sondern geben sie auch unseren Schülerinnen und Schülern im täglichen Unterricht wie auch im Umgang miteinander weiter. Unsere Basis ist der christliche Glaube, auf den wir all unser Tun hin ausrichten und an dem wir uns orientieren.

Unser pädagogisches Konzept hat zum Ziel jedem Kind individuell zum bestmöglichen Schulerfolg zu verhelfen. Die Lerninhalte werden verständlich und anschaulich aufbereitet und durch die Familienklassen wird ein familiärer Rahmen gewährleistet in dem das Kind mit Freude lernt.

Jedes einzelne Kind ist wertvoll und besonders. Und so besonders die Kinder sind, so vielfältig sind ihre Möglich- und Fähigkeiten Lerninhalte zu verstehen, aufzunehmen und selbstständig anzuwenden. Wir holen jedes Kind dort ab, wo es gerade steht und wir begleiten es durch eine spannende wie auch herausfordernde Zeit.

Am Ende verlassen sie unsere Schule als Menschen, die durch ihre körperliche, intellektuelle und charakterliche Bildung die Welt zu einem besseren Ort machen und gerüstet sind für die anschließenden u.a. schulischen Anforderungen.

Landesjugendredewettbewerb

Bild zum Weblog Landesjugendredewettbewerb

Musikunterricht ist (un)NÖTIG!?! 4 Mädels, mit offensichtlicher Redegabe überzeugten die Jury

Am 6. Mail 2024 war der große Tag gekommen: Vier unserer Achtklässler begaben sich zum 71. Landesjugendredewettbewerb in Kärnten. 
Fabienne thematisierte in ihrer klassischen Rede den Stress und Druck, dem die Jugendlichen heutzutage ausgesetzt sind. An die Zuhörer und die Jury wurden Lösungsmöglichkeiten herangetragen, wie besonders durch aktives Zuhören der Stress und Druck der Jugendlichen gemindert werden kann. Herzliche Gratulation zu deinem mutigen Auftritt! 
Aylin, Chiara und Helena thematisierten in der Kategorie „Neues Sprachrohr“ gemeinsam das Thema „Musikunterricht ist (un)NÖTIG!?!“. Wenn ihr wissen möchtet, welchen Appell sie an das Publikum richteten, dürft ihr die Rede selbst ansehen. Die drei jungen Damen erreichten mit ihrer abwechslungsreichen Präsentation den zweiten Platz. Herzliche Gratulation! 
Sich solch einer Herausforderung zu stellen, ist ein Erfolg für sich! Ich bin stolz auf euch alle vier, dass ihr euch im Laufe der Proben immer mehr getraut habt aus euch hinauszugehen und überzeugend zu sprechen. Entwickelt eure Redegabe weiterhin und ihr werdet ein großer Segen für die Menschheit sein! 

 

Hiermit erlaube ich Youtube, Cookies zu setzen, und das Video abzuspielen.

Externe Medien immer erlauben

Hiermit erlaube ich Youtube, Cookies zu setzen, und das Video abzuspielen.

Externe Medien immer erlauben
Bild 1 zum Block 5479
Bild 2 zum Block 5479
Bild 3 zum Block 5479
Bild 4 zum Block 5479
Bild 5 zum Block 5479

Autor: Sonja Gadringer

Mehr lesen

Weitere Artikel

Bild zum Weblog Meinungsreden der 3./4. Mittelschule
25.04.2024

Meinungsreden der 3./4. Mittelschule

Der Tag war endlich gekommen. Erwartungsvoll saßen Schüler und Lehrer im Saal. Die Jury nahm ihre Plätze ein. Der erste Redebewerb unserer Schule konnte beginnen:

weiterlesen

Bild zum Weblog Erörterung: Persönlicher Glaube als Teenager?
28.02.2024

Erörterung: Persönlicher Glaube als Teenager?

Herausfordernde Erfahrungen bringen Teenager dazu, sich mit tiefgreifenden Fragen des Lebens auseinanderzusetzten. So auch Maria Pischler aus der 7. Klasse:

weiterlesen

Bild zum Weblog 1. Schultag
11.09.2023

1. Schultag

Und? Freust du dich schon auf die Schule? Für viele war es ein Neustart. Würden sie hier ein "Zuhause" finden?

weiterlesen

Bild zum Weblog VS und NMS Projektthema: Müll+Umweltschutz
09.07.2019

VS und NMS Projektthema: Müll+Umweltschutz

Im zweiten Semester führten wir verschiedene Projekte zum Thema Müllverwertung durch.

weiterlesen

Die Adventistische Privatschule Klagenfurt ist als Ökologschule zertifiziert und der Prozess zur Zertifizierung als Umweltzeichenschule wurde eingeleitet. Es werden laufend Projekte zum bewussten Umgang mit den Ressourcen unserer Erde durchgeführt und diese Aspekte fließen auch in das tägliche Schulleben ein. Wertschätzender und liebevoller Umgang miteinander, Respekt vor Gott und seiner Schöpfung sind ein wichtiger Bestandteil unseres Schulkonzeptes.

Umweltteam:

Stadtmann Ricarda, BEd

Jackum Angela, BEd

Gadringer Sonja, BEd, MA, MAE (TESOL)

Mag. Rotariu Lydia